Sigue el blog por EMAIL. Seguir por EMAIL

domingo, 15 de mayo de 2016

Eurovision Song Contest: So hätten die Zuschauer entschieden. Der polnische Sänger Michal Szpak

Eurovision Song Contest: So hätten die Zuschauer entschieden

Der polnische Sänger Michal Szpak
REUTERS
Der polnische Sänger Michal Szpak
Oh-oh-oh schmetterte der Pole Michal Szpak beim ESC. Die Jury fand das schlecht, die Zuschauer großartig. Wer wäre also Sieger, wenn es nach dem Publikum ginge? Hier ist die Tabelle.
Mehr Macht den Zuschauern: Ihre Stimmen hatten beim Eurovision Song Contest nach einer Reform in diesem Jahr mehr Gewicht als bei früheren Wettbewerben. Und das Publikum nutzte seine neue Macht, es brachte die Tabelle nach dem Juryvotum ganz schön durcheinander.Über die erste Hälfte der Punkte entscheidet nach den neuen ESC-Regeln eine Fachjury des jeweiligen Landes. Die anderen Punkte werden entsprechend dem Publikumsvote vergeben, also gemäß den Stimmen der Zuschauer via Telefon, SMS oder App (lesen Sie hier mehr zur Reform).


Straften die Experten den polnischen Sänger Michal Szpak mit gerade mal sieben Punkten ab - er lag damit nach der ersten Hälfte der Punktvergabe nur auf dem vorletzten Platz -, sah das Publikum den Balladensänger ("Oh-oh-oh") weit vorn. Mit 222 Zuschauerpunkten kam der Pole, der mit seinen Wallehaaren, roter Frackjacke und Bärtchen so aussah, als sei er aus einem Musketier-Musical entlaufen, auf Platz 3. Im Gesamtergebnis schaffte er es so noch auf den achten Rang.Wäre es nur nach den Zuschauern gegangen, hätte sich Jamala aus der Ukraine mit Platz 2 begnügen müssen. Sie sahen den russischen Teilnehmer Sergey Lazarev auf Platz 1 - die Juroren hatten ihn aber deutlich schlechter bewertet. Ein Umstand, der in den russischen Medien bereits für Verschwörungstheorien sorgt (lesen Sie hier mehr).
Hier sehen Sie, wie das ESC-Ranking aussehen würden, wenn das Publikum allein abgestimmt hätten - im Vergleich zum Endergebnis, das sich aus den Votes von Zuschauern und Jury zusammensetzt:
So sähe das ESC-Ergebnis ohne Jury-Vote aus
LandPlatzierung nach ZuschauervotePlatzierung nach Zuschauer- und JuryvoteVerbesserung/Verschlechterung durch Juryvote
Russland13-2
Ukraine21+1
Polen38-5
Australien42+2
Bulgarien54+1
Schweden65+1
Armenien770
Österreich813-5
Frankreich96+3
Litauen109+1
Serbien1118-7
Aserbaidschan1217-5
Lettland1315-2
Ungarn1419-5
Zypern1521-6
Belgien1610+6
Niederlande1711+6
Italien1816+2
Kroatien1923-4
Georgien20200
Malta2112+9
Israel2214+8
Spanien2322+1
Deutschland2426-2
Großbritannien2524+1
Tschechische Republik2625+1
Publicar un comentario