Sigue el blog por EMAIL. Seguir por EMAIL

lunes, 2 de mayo de 2016

Chinesische Polizisten in Rom.-Sicherheit für Touristen: Chinesische Polizisten patrouillieren in Rom

Millionen Chinesen reisen jährlich nach Italien. Damit sich die Touristen sicherer fühlen, sollen nun testweise chinesische Polizisten ihren Kollegen in Rom bei der Arbeit helfen.

Chinesische Polizisten in RomZur Großansicht
AP
Chinesische Polizisten in Rom
Chinesische Polizisten werden zwei Wochen lang die Beamten in Rom bei der Arbeit unterstützen. Es sei ein Experiment mit dem Ziel, dass sich Touristen aus China sicherer fühlen, sagte Italiens Innenminister Angelino Alfano bei einer Pressekonferenz. Das Projekt sei einmalig in Europa, hieß es vom chinesischen Botschafter in Italien, Li Ruiyu.Die vier chinesischen Beamten wurden den Angaben zufolge in Peking von Italienern trainiert. Bei ihrem Auslandseinsatz sollen sie Informationen mit den italienischen Kollegen austauschen und chinesischen Touristen helfen, wenn diese beispielsweise Behörden kontaktieren müssen. Um von ihren Landsleuten besser erkannt zu werden, sollen die Polizisten aus China auch in Italien ihre heimischen Uniformen tragen.
Sollte die Testphase bis zum 13. Mai erfolgreich laufen, werde man über weitere Möglichkeiten der Zusammenarbeit nachdenken, sagte Italiens Innenminister. Behördenangaben zufolge besuchen etwa drei Millionen Menschen aus China jedes Jahr Italien.
Publicar un comentario